• Forelle aus Niederbayern
Die Forelle aus Niederbayern Drucken

Vertraut

Der Fischerzeugerring Niederbayern e. V. besteht seit mehr als 20 Jahren. Er betreut in Niederbayern über 200 Mitgliedsbetriebe mit einer Teichfläche von mehr als 150ha. Nun hat sich eine Gruppe der angeschlossenen Erzeuger zusammengeschlossen, um gemeinsam unter der Marke „Forelle aus Niederbayern" zu vermarkten.

Gesund

Das Produkt Fisch ist ernährungsphysiologisch besonders wertvoll. In einer zunehmend gesundheits- und ernährungsbewussten Bevölkerung bietet der heimische Fisch einen Ernährungsbaustein, der diesen Anforderungen in besonderer Weise gerecht wird, qualitativ hochwertig ist und dabei preislich gut konkurrieren kann.

Nachhaltig

Darüber hinaus sind Regionalität und Saisonalität heute Eckpfeiler jeder nachhaltigen und gesundheitsorientierten Ernährungsphilosophie. Diese Chance gilt es zu nutzen. Heimischer Fisch sichert die nachhaltige Bewirtschaftung, die Seefisch nicht mehr leisten kann.


Frische durch regionale Erzeugung

Die Erzeugungs- und Vermarktungsregion der „Forelle aus Niederbayern" erstreckt sich auf den Regierungsbezirk Niederbayern mit Schwerpunkt Bayerischer Wald. Die Fische werden sofort nach dem Fang geschlachtet und in den Verkauf gebracht. Durch die kurzen Transportwege wird eine hohe Frische garantiert.

Sichere Herkunft

Die „Forelle aus Niederbayern" kommt ausschließlich aus den Gewässer und Teichwirtschaften der Lizenznehmer. Die Aufzucht und Produktion erfolgt unter verbindlichen Herstellungskriterien. Die Produkte sind dadurch vollständig rückverfolgbar.

Natürliche Aufzucht, Umweltschutz

Die „Forelle aus Niederbayern" wird überwiegend im Naturpark Bayerischer Wald aufgezogen. Alle teilnehmenden Betriebe arbeiten mit Quellwasser, Grundwasser oder Wasser aus Fließgewässer. Diese Merkmale tragen nachweislich zum Umweltschutz bei. Aufgrund der Wassertemperaturen und der ausgeprägten Wintersaison (Ruheperiode) wächst die „Forelle aus Niederbayern" deutlich langsamer als in der intensiven Erzeugung.

Hohe Fleischqualität

Die Entwicklung bis zum fertigen Speisefisch beträgt 15 bis 30 Monate gegenüber branchenüblichen 9 Monaten. Die Forelle zeichnet sich deshalb durch ein festeres, kompakteres, feinfaserigeres und fettärmeres Fleisch aus. Die Fleischfarbe ist leicht rosa. Das Fleisch hat einen nussig-orangigen Geschmack.

 
© 2010 Forelle aus Niederbayern |